was in aller welt hat mich nur so verletzlich gemacht?
und was ist der sinn daran, sich einzureden eine beste freundin zu haben? ein 'gute besserung' oder ein 'schade dass du nicht mitkommen kannst' wäre vielleicht angebracht, oder? ich will ja nicht zu viel von dir verlangen, wie z.b. dass du ohne mich keine lust hast zu fahren. du hast ja einen der liebsten menschen die ich kenne bei dir. die eigentlich meine freundin ist, nicht deine. aber du eignest dir ja gern meine freunde an, hab ich recht? mir wird immer deutlicher, dass ich nach 11 jahren keine lust mehr auf eine freundschaft mit dir habe. wie das klingt.. aber ich kann's nicht ändern. du bist nunmal so. und ich halt das bald nicht mehr aus.
ich bin lieber alleine als freunde zu haben, die nicht meine freunde sind. bin ich zwar nicht wirklich aber das war schon immer meine einstellung und die wird sich auch nicht ändern.

2.10.08 12:30


Werbung


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de